FIH Logo
Home
Impressum | Kontakt | Sitemap | Druckansicht
Mein Betrieb
Über uns
Vermarktung
Fleckvieh
Fleischrinder
Besamungsstiere
Jungzüchter
FIH-Veranstaltungen
Fragen und Antworten



Erzeugergemeinschaft
Fleckviehzuchtverband
Inn- und Hausruckviertel

Volksfestplatz 1, 4910 Ried i.I.
Tel.: +43/7752-82311
Fax.: +43/7752-82311-8
E-Mail: info@fih.at

Fleischrindertag als Besuchermagnet


Über 1000 interessierte Besucher kamen am vergangenen Samstag, den 17. Februar 2018, nach Traboch zum 3. Genostar Fleischrindertag. Tiere aus ganz Österreich konnten ausgestellt werden und rund 100 Züchter sind der Einladung gefolgt um ihre besten Tiere zu präsentieren. Von den insgesamt 165 ausgestellten Jungtieren wurden 36 Tiere von 21 FIH-Ausstellern dem Publikum vorgestellt.
Die große Rassenvielfalt – von Angus über Ennstaler Bergschecken bis hin zum Schottischen Hochlandrind – lockte zahlreiche Besucher nach Traboch. Die beiden Preisrichter, Robert Allmannsberger aus Bayern und Dr. Josef Dissen vom Fleischrinderherdbuch Bonn, hatten 45 Gruppenentscheidungen zu treffen und kürten daraus 21 Gesamtsieger. Beide unterstrichen das hohe Niveau der österreichischen Fleischrinderzucht.
Von den Fleischrinderzüchtern des FIH konnten fünf Gesamtchampions und sechs Gesamtreservechampions erreicht werden. Zwei Gruppensiege und etliche Gruppenreservesiege komplettierten das hervorragende Ergebnis.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Verlosung von wertvollen Preisen. Über den Hauptpreis, eine Ennstaler Bergscheckenkalbin, durfte sich Julia Bayer aus Neuberg an der Mürz freuen.
Ein großes Lob und Dankeschön der Rinderzucht Steiermark für die bestens organisierte Ausstellung. Ein Dank gebührt allen FIH Ausstellern für die bestens präsentierten Tiere und einen herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Preisen.
Max Fruhstorfer
Fotonachweis: ©Fritz Baumann, FIH