+43 7752 82 311

Doppelte Auszeichnung und Freude für Familie Galluseder

Galluseder

Der Zuchtbetrieb Maria und Fritz Galluseder „Binder" in Fugging, Tarsdorf konnte heuer mit der Kuh Bea (V:Mandela) die höchste züchterische Auszeichnung des FIH, den „Dr. Anton Pohl-Preis“ erhalten. Eine weitere Überraschung ist, dass eine vom Betrieb Galluseder nach Kroatien exportierte Kalbin in ihrer neuen Heimat über 100.000 l Milch produziert hat.

Das Ehepaar Galluseder übernahm 1990 den Betrieb und bereits 1993 wurde der Anbindestall in einen Laufstall umgebaut. 1994 erfolgte der Beitritt zum FIH und LfL, wo Fritz seit 2000 als Kontrollassistent tätig ist.

Die Beiden bewirtschaften gemeinsam mit Sohn Lukas den Betrieb mit 30 ha LN und 6 ha Wald. Im Stall befinden sich neben 30 Milchkühen noch ein Teil der weiblichen Nachzucht und einige Stiere, die übrigen Kälber werden auf den Versteigerungen in Ried vermarktet.

2 Bjelovar 2021 Ehrenglocke für PONGO-Tochter NINA f, HP
Foto: RZ Stmk.

Als Nachweis der Langlebigkeit ihrer Zuchttiere darf auch noch der Erfolg der 17-jährigen Pongo-Tochter „Nina„ dienen, welche heuer auf einer Ausstellung in Kroatien als 100.000-Liter-Kuh die AGÖF-Ehrenglocke überreicht bekam. Diese Kuh wurde als Kalbin von der Fam. Galluseder in den Export verkauft und kann auch als Beweis gelten, dass unsere Zuchttiere auch im Ausland bestens gehalten und betreut werden.

Wir gratulieren nochmals der Fam. Galluseder und wünschen weiterhin viel Erfolg.