+43 7752 82 311

Erfreulicher Versteigerungsverlauf!

Nutzkälberversteigerung am 15. Juli 2019

 

Die Kälberversteigerung am 15. Juli nahm einen sehr positiven Verlauf. Die Durchschnittspreise bei den Kuhkälbern haben sich im Vergleich zur letzten Versteigerung deutlich verbessert. Hauptverantwortlich dafür war eine sehr rege Nachfrage durch Mäster aus der Region. Dies bewirkte einen relativ hohen Durchschnittspreis von € 4,20 netto. Im Vergleich zur letzten Versteigerung ist dies ein Preisanstieg um 60 Cent pro Kilogramm.

Die Fleckviehstierkälber konnten das zufriedenstellende Preisniveau der letzten Versteigerung fast halten. Ein Durchschnittspreis von € 5,12 netto, bei 104 Kilogramm, ist das Ergebnis einer sehr regen Nachfrage durch die heimischen Mäster. 80 % der Kälber wurden von diesen erworben. 20 % der Kälber wurden von den Firmen Österreichische Rinderbörse und Wiestrading angekauft. Von dem zufriedenstellenden Versteigerungsverlauf haben alle Verkäufer profitiert. Am meisten natürlich jene, die überdurchschnittliche Qualität anbieten konnten. Fleckviehstierkälber mit einem Gewicht von unter 80 kg sind bei den Käufern weniger gefragt und werden deshalb ab sofort in der Preisstatistik in einer eigenen Gewichtskategorie ausgewiesen.

Wir bedanken uns bei allen Käufern und Verkäufern sehr herzlich. Die nächste Versteigerung in Ried findet am 29. Juli statt.

Dr. Josef Miesenberger

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis netto
von bis

Ø Preis / Stück netto

Stierkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh bis 80 kg

10

77

4,94

3,80-5,40

379,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

106

92

5,24

4,10-5,60

484,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

127

109

5,16

4,30-6,00

561,--

Fleckvieh über 120 kg

39

130

4,81

3,70-6,20

626,--

Fleckvieh gesamt

282

104

5,12

3,70-6,20

535,--

Fleischrassekreuzungen

24

110

5,19

4,40-6,00

573,--

Sonstige Rassen

7

92

3,06

1,30-5,00

282,--

Kuhkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh

50

97

4,20

3,00-5,10

406,--

Fleischrassekreuzungen

20

93

4,48

3,60-5,00

417,--

Termine Nutzkälberversteigerungen

Die Versteigerungen finden in einem 14-tägigen Intervall statt. Die Daten sind für alle Termine gültig.

Auftrieb

zwischen 07:30 Uhr und 9:30 Uhr

Versteigerungsbeginn

10:45 Uhr

Termine Zuchtrinderversteigerungen

Auftrieb

07:30 Uhr bis 09:30 Uhr

Versteigerungsbeginn

10:30 Uhr: Zuchtkälber im Versteigerungsstall

12:00 Uhr: Stiere, Kühe, Kalbinnen, in der Versteigerungshalle


Weitere Marktberichte: