+43 7752 82 311

Heimische Mäster setzen auf Qualität

Nutzkälberversteigerung am 28. Oktober 2019

 

Mit 450 Stück war die Nutzkälberversteigerung in Ried durchschnittlich beschickt, wobei die Nachfrage heimischer Mäster wesentlich größer war als zuletzt. Knapp 23 % der Kälber wurden von den Firmen Österreichische Rinderbörse und Wiestrading angekauft. Wie alljährlich in den Herbstwochen kommt es auch heuer durch das Überangebot an Kälbern auf den österreichischen Märkten zu großen Preisschwankungen. Die Preisdifferenzierung hinsichtlich der Qualität wird durch diese angespannte Situation stets größer. Wenngleich unsere heimischen Mäster für gut mastfähige Kälber angemessene Preise bieten, müssen Kälber unterdurchschnittlicher Qualität spürbare Preiseinbußen hinnehmen.

Der durchschnittliche Erlös verbesserte sich bei den männlichen Fleckviehkälbern geringfügig um 3 Cent auf € 4,07 netto, bei einem Durchschnittsgewicht von103 kg.

Ein Preisplus von 37 Cent auf € 3,26 netto verzeichneten diesmal die weiblichen Fleckviehkälber. Besonders nachgefragt wurden von den heimischen Mästern die Fleischrasse Kreuzungskälber. Was bei den männlichen Kälbern zu einem Plus von 43 Cent und bei den weiblichen Kälbern zu einem Plus von 84 Cent führte.

Die nächste Nutzkälberversteigerung in Ried findet am 11. November statt.

Ing. Alfred Zechmeister

Preisstatistik

28.10  Kälber männlich
28.10.  Kälber weiblich

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis
von bis

Ø Preis /
Stück

Stierkälber

         

Fleckvieh bis 80 kg

8

77

3,68

3,00-4,30

282,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

144

93

4,05

2,90-4,90

375,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

131

109

4,10

2,90-4,90

445,--

Fleckvieh über 120 kg

36

129

4,08

3,30-4,70

526,--

Fleckvieh gesamt

319

103

4,07

2,90-4,90

418,--

Fleischrassekreuzungen

31

102

4,80

3,50-5,70

487,--

Braunvieh

2

107

3,34

2,30-4,10

356,--

Sonstige Rassen

29

85

2,22

1,20-3,30

189,--

Kuhkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh

50

97

3,26

1,80-4,70

316,--

Fleischrassekreuzungen

23

99

4,20

3,30-4,60

416,--

Sonstige Rassen

1

131

1,40

1,40

183,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise (€)

Termine Nutzkälberversteigerungen

Die Versteigerungen finden in einem 14-tägigen Intervall statt. Die Daten sind für alle Termine gültig.

Auftrieb

zwischen 07:30 Uhr und 9:30 Uhr

Versteigerungsbeginn

10:45 Uhr

Termine Zuchtrinderversteigerungen

Auftrieb

07:30 Uhr bis 09:30 Uhr

Versteigerungsbeginn

10:30 Uhr: Zuchtkälber im Versteigerungsstall

12:00 Uhr: Stiere, Kühe, Kalbinnen, in der Versteigerungshalle


Weitere Marktberichte: