+43 7752 82 311

Leichte Preisverbesserungen in Ried

Nutzkälberversteigerung am 25. November 2019

 

Bei der Nutzkälberversteigerung am 25. November wurden etwas weniger Kälber angeboten als zuletzt. Das kleinere Angebot, aber auch die größere Nachfrage durch einige Mäster aus der Region führten zu einer leichten Preissteigerung bei den Fleckviehstierkälbern auf € 4,03 netto. Kälber der besten Qualität erreichten erneut Preise von € 4,50 netto. Kälber, die den Qualitätsanforderungen der Käufer nicht entsprachen, mussten deutliche Preisabschläge in Kauf nehmen. Eine Preissteigerung von 37 Cent erzielten im Durchschnitt die Fleckviehkuhkälber. Dieser Preisanstieg war nicht zu erwarten, aus Verkäufersicht aber dringend notwendig.

Die nächste Nutzkälberversteigerung in Ried findet am 9. Dezember statt. Sie ist zugleich die letzte Versteigerung vor Weihnachten. Es wird mit einem sehr großen Angebot gerechnet, dass Vorzieheffekte von Verkäuferseite erwartet werden. Wir ersuchen die Käufer auf diese Situation Rücksicht zu nehmen.

Dr. Josef Miesenberger

Preisstatistik

25.11. männlich
25.11. weiblich

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis
von bis

Ø Preis /
Stück

Stierkälber

         

Fleckvieh bis 80 kg

11

77

3,54

3,10-4,20

274,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

124

93

4,12

2,60-4,80

383,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

125

110

4,02

3,10-4,60

440,--

Fleckvieh über 120 kg

29

127

3,91

3,30-4,40

495,--

Fleckvieh gesamt

289

103

4,03

2,60-4,80

415,--

Fleischrassekreuzungen

23

96

4,54

3,90-4,90

435--

Braunvieh

1

82

2,60

2,60

213,--

Sonstige Rassen

21

86

2,19

0,80-3,20

188,--

Kuhkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh

43

97

3,38

2,40-4,30

327,--

Fleischrassekreuzungen

17

89

4,10

2,90-4,50

366,--

Sonstige Rassen

3

84

2,31

1,80-3,20

193,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise (€)

Weitere Marktberichte: