+43 7752 82 311

Kälberpreise derzeit nicht zufriedenstellend!

Nutzkälberversteigerung am 27. Jänner 2020

Die Preise für die Kälber in Österreich sind derzeit nicht zufriedenstellend. Auch wenn sich der Durchschnittspreis im Vergleich zum letzten Markt bei der Versteigerung am 27. Jänner in Ried auf € 3,98 bei einem Durchschnittsgewicht von 103 kg leicht verbessert hat, liegen die Preise deutlich unter dem Niveau des Vorjahres. An dem gibt es nichts zu beschönigen. Tatsache ist, dass das Angebot und die Nachfrage über Bundesländergrenzen hinweg ausgeglichen werden. Es ist deshalb auch in unserer Region mit einer nach wie vor sehr intensiven Stiermast nicht möglich, sich von Marktentwicklungen in Österreich abzukoppeln. 40 % der angebotenen 450 Kälber wurden von der Österreichischen Rinderbörse und der Firma Wiesinger gekauft. 60 % der Kälber ersteigerten Mäster aus der Region.

 

Wir möchten uns bei allen Käufern und Verkäufern sehr herzlich bedanken.

Die nächste Kälberversteigerung in Ried findet am 10. Februar 2020 statt.

 

Dr. Josef Miesenberger

Preisstatistik

27.1.20 männlich
27.1.20 weiblich

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis
von bis

Ø Preis /
Stück

Stierkälber

         

Fleckvieh bis 80 kg

5

76

2,94

2,70-3,10

224,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

139

93

3,98

2,60-4,70

370,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

129

109

4,08

2,80-4,70

444,--

Fleckvieh über 120 kg

30

129

3,75

3,10-4,30

482,--

Fleckvieh gesamt

303

103

3,98

2,60-4,70

410,--

Fleischrassekreuzungen

35

95

4,32

3,20-4,90

412,--

Sonstige Rassen

38

91

1,96

1,10-3,00

178,--

Kuhkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh

53

99

2,88

2,30-4,00

285,--

Fleischrassekreuzungen

13

98

3,64

2,90-4,40

358,--

Braunvieh

2

96

1,30

1,20-1,40

124,--

Sonstige Rassen

6

91

2,01

1,50-2,70

183,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise (€)

Weitere Marktberichte: