+43 7752 82 311

Überraschender Preisanstieg

Kälberversteigerung am 1. Februar 2021

Zu einem, in dieser Höhe unerwarteten, Preisanstieg ist es bei der Nutzkälberversteigerung am 1. Februar in Ried gekommen.

Der Durchschnittspreis bei den Fleckviehstierkälbern hat sich um 50 Cent auf € 4,59 netto erhöht. Auch die Verkäufer der Kuhkälber konnten sich über Preissteigerungen freuen.

In Summe wurden 433 Kälber verkauft. Der Anteil, der von den Firmen erworbenen Kälber betrug lediglich 21 %. Die Preissteigerung war in erster Linie dem regen Interesse der Mäster aus der Region zu verdanken.

Dr. Josef Miesenberger

Preisstatistik

1.2.21 ml NK
1.2.21 wbl. NK

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis
von bis

Ø Preis /
Stück

Stierkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh bis 80 kg

9

77

4,27

3,80-4,80

329,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

137

92

4,83

3,40-5,50

444,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

126

109

4,57

3,20-5,20

497,--

Fleckvieh über 120 kg

36

131

4,05

3,30-4,50

529,--

Fleckvieh gesamt

308

103

4,59

3,20-5,50

472,--

Fleischrassekreuzungen

29

101

4,78

3,60-5,60

482,--

Sonstige Rassen

22

95

2,53

1,50-3,60

241,--

Kuhkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh

47

101

3,40

2,10-4,60

345,--

Fleischrassekreuzungen

22

92

3,96

2,80-4,40

364,--

Sonstige Rassen

5

79

2,13

1,50-2,90

169,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise (€)

Weitere Marktberichte:

  • Zuchtrindermarkt
  • ·
  • 30.03.2021

Alles verkauft!

Kategorie verkauft Stück Ø-Preis € netto Ø-Preis € netto von – bis         Kalbinnen 3-6 Monate Trächtigkeit 118 1.580-2.300 1.930,-- ...