+43 7752 82 311

Deutlicher Preisanstieg bei Stierkälbern

Kälberversteigerung am 26. April 2021

Bei der Kälberversteigerung am 26. April in Ried kam es zu einem, in diesem Umfang unerwarteten, Preissprung bei den Stierkälbern. Der Durchschnittspreis erhöhte sich im Vergleich zur letzten Versteigerung um 55 Cent auf € 5,02 netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 102 kg. Für einzelne Kälber wurden sogar über € 6,-- netto bezahlt. Der deutliche Preisanstieg ist durch die rege Nachfrage einiger größerer Mäster aus der Region zu erklären. Von den Firmen wurden dieses Mal nur
23 % der Kälber erworben.

Sehr flott versteigert wurden auch die Kuhkälber. Die Preise blieben im Vergleich zur letzten Versteigerung nahezu unverändert.

Wie nachhaltig dieser Preisanstieg ist, wird man erst bei der nächsten Versteigerung sehen. Diese findet bereits in zwei Wochen am 10. Mai statt. Wir bedanken uns bei allen Käufern und Verkäufern sehr herzlich.

Dr. Josef Miesenberger

Preisstatistik

26.4. ml.
26.4. wbl.

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis
von bis

Ø Preis /
Stück

Stierkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh bis 80 kg

12

76

4,92

3,30-5,80

373,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

136

93

5,25

3,00-6,20

486,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

126

108

5,01

3,50-5,90

542,--

Fleckvieh über 120 kg

24

131

4,18

3,50-5,00

549,--

Fleckvieh gesamt

298

102

5,02

3,00-6,20

510,--

Fleischrassekreuzungen

45

97

5,19

4,50-5,90

504,--

Sonstige Rassen

15

91

2,79

1,40-4,40

253,--

Kuhkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh

58

99

3,93

2,90-4,60

390,--

Fleischrassekreuzungen

27

95

4,32

3,70-4,80

410,--

Sonstige Rassen

3

88

2,81

2,50-3,30

246,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise (€)

Weitere Marktberichte:

  • Zuchtrindermarkt
  • ·
  • 30.03.2021

Alles verkauft!

Kategorie verkauft Stück Ø-Preis € netto Ø-Preis € netto von – bis         Kalbinnen 3-6 Monate Trächtigkeit 118 1.580-2.300 1.930,-- ...