+43 7752 82 311

Ankauf für Holland belebt Versteigerung

Zuchtrinderversteigerung, 23. August 2022

Kategorie

verkauft

Stück

Ø-Preis
netto

Ø-Preis € netto

von – bis

       
Kalbinnen 3 - 6 Monate trächtig 59 1.520-2.460 1.749,--

Kalbinnen über 6 Monate trächtig

20 1.520-2.320 1.923,--
Kalbinnen gesamt 79 1.520-2.460 1.793,--
Erstlingskühe 10 1.900-2.660 2.272,--
Zuchtkälber weiblich 74 280-820 535,--
Stiere

3

1.850-2.400

2.100,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise

Die geneticAustria erwarb formatvolle höher trächtige Kalbinnen für den Export nach Irland. Über den höchsten Preis konnte sich der Betrieb Eder aus Diersbach für seine Sunrise-Tochter freuen.

Bei der Zuchtrinderversteigerung am 23. August in Ried wurden nahezu alle angebotenen Tiere vermarktet. Dies ist aber auch auf das sehr kleine Angebot bei den Erstlingskühen zurückzuführen.

Sehr erfreulich war die Nachfrage nach höher trächtigen Kalbinnen für den Export nach Holland und nach Irland.

Das kleine Angebot an Zuchtstieren wurde vollständig vermarktet. Den Höchstpreis erzielte ein genetisch hornloser Harakiri-Sohn vom Betrieb Schrems aus Mettmach.

Sehr gefragt sind derzeit die Erstlingskühe. Die gute Nachfrage nach leistungsstarken Kühen ist nicht nur in Ried spürbar. Der Durchschnittspreis verbesserte sich auf € 2.272,-- netto. Den Höchstpreis erzielte eine genetisch mischerbig hornlose Majestät-Tochter vom Betrieb Thomas Eibelhuber aus Taufkirchen an der Trattnach.

Sehr schwierig war der Marktverlauf bei den trächtigen Kalbinnen im Vorfeld der Versteigerung einzuschätzen. Zuletzt fanden auch einige ab Hof Exporte statt. Dies reduzierte das Angebot auf der Versteigerung. Die Preisunterschiede auf der Versteigerung waren größer als zuletzt. Die höchsten Preise erzielten die Kalbinnen für den Export nach Irland durch die geneticAustria. Sehr gefragt waren auch Kalbinnen für den Export nach Holland. In Holland lagern immer mehr Milchproduktions-betriebe die Aufzucht der Jungtiere aus. Den Höchstpreis von € 2.460,-- erzielte der Betrieb Eder aus Diersbach für eine sehr korrekte Sunrise-Tochter, deren Mutter vor allem auch mit überdurchschnittlichen Inhaltsstoffen überzeugte. Die Firma Schalk erwarb Kalbinnen für den Export in die Türkei.

Das Preisniveau bei den weiblichen Zuchtkälbern blieb im Vergleich zur letzten Versteigerung nahezu unverändert. Bis auf ein Tier konnten alle 75 angebotenen Kälber verkauft werden.

Dr. Josef Miesenberger

08-22-Kalbinnen
08-22-Kaelber
08-22-Kuehe

Preisstatistik

 

Ø-Preis

Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis Ø-Preis
Versteigerung 23.08.22 21.6.22 24.5.22 26.4.22 22.3.22 22.2.22 18.1.22 14.12.21 9.11.21 28.9.21 24.8.21 20.7.21 15.6.21 11.5.21 30.3.21 23.2.21 19.1.21 15.12.20 10.11.20 29.9.20 25.8.20 21.07.20 9.06.20 5.05.20 18.02.20 14.01.20 10.12.19 05.11.19 01.10.2019 20.08.2019 16.07.2019 04.06.2019
Kalbinnen 1.793 1.757 1.844 1.799 1.759 1.854 1.895 1.808 1.682 1.700 1.746 1.710 1.785 1.774 1.933 1.717 1.934 1.671 1.735 1.820 1.829 1.733 1.623 1.676 1.801 1.798 1.871 1.804 1.656 € 1.578 € 1.576 € 1.617
Erstlingskühe 2.272 2.071 2.157 2.189 2.143 1.922 2.082 1.976 1.885 2.025 2.043 2.148 1.954 2.080 2.008 1.931 2.226 2.011 2.273 2.358 2.090 1.930 1.837 1.855 2.007 1.921 1.805 1.926 1.891 € 1.781 € 1.873 € 1.786
Zuchtkälber 535 521 538 441 479 448 432 427 510 451 445 527 548 579 554 555 590 514 623 570 554 - - - 536 468 550 422 491 € 486 € 437 € 550
Stiere 2.100 - 2.100 2.167 2.012 3.375 2.517 2.488 2.600 1.850 1.850 10.575 1.950 1.825 1.808 3.106 2.400 1.850 2.075 13.938 3.838 2.117 1.850 1.850 2.105 10.629 1.883 3.950 1.850 € 2.244 € 1.980 € 1.900

logo

 

Fleckvieh aus Ried in alle Welt!
Für Kunden und Landwirte der Region. Kaufen und Verkaufen. Wir kümmern uns und wissen wie. Nicht weil wir müssen, weil wir wollen, denn für uns endet die Verantwortung nie!

Kontaktinfos

Erzeugergemeinschaft Fleckviehzuchtverband
Inn- und Hausruckviertel

4910 Ried im Innkreis, Volksfestplatz 1
Österreich