+43 7752 82 311

Über uns

Ihr starker Partner in der Rinderzucht und Rindervermarktung

Die Erzeugergemeinschaft Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel (FIH) ist ein anerkannter Fachverband der LK Oberösterreich.

Der FIH ist ein gesetzlich anerkannter Zuchtverband. Die Geschichte lässt sich bis 1894 zurückverfolgen.

Eine sehr enge Zusammenarbeit in der Vermarktung, Verwaltung und Betreuung der Betriebe besteht seit seiner Gründung 1962 mit dem Verein der Fleckviehzüchter Salzburgs (VFS). www.fleckvieh-salzburg.at

Verein

  • Sitz in Ried im Innkreis
  • Bauern als verantwortliche Funktionäre
  • kompetente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Link zur Satzung

Vereinszwecke

  • Vermarktung von Rindern
  • Durchführung von Zuchtprogrammen
  • Beratung der Mitglieder in allen Fragen der Rinderhaltung

Kennzahlen des FIH

  • MitarbeiterInnen: 26
  • Mitgliedsbetriebe (per 31.12.18): 1.935
  • Herdebuchkühe Fleckvieh (per 30.09.18): 44.578
  • Herdebuchkühe Fleischrinder (per 31.12.18): 1.286
  • Zuchtrinderabsatz 2018: 5.643
  • Zuchtkälberabsatz 2018: 1.402
  • Nutzkälberabsatz 2018: 11.780
  • Leistungsabschluss Fleckvieh: 7.938 kg Milch, 4,20% Fett, 3,50% Eiweiß

Funktionäre

190904_006 (20_AdobeRGB_dualpixel)

Die Funktionäre des Fleckviehzuchtverbandes Inn- und Hausruckviertel werden alle 6 Jahre durch die Generalversammlung gewählt. Jeder Verbandsbezirk hat einen Vertreter im Vorstand und je 200 angefangene Mitglieder einen Vertreter im Ausschuss. Der Ausschuss ist das Kontroll- und Überwachungsorgan des Vereins, ähnlich einem Aufsichtsrat. Auf Gemeindeebene werden durch die Bezirksversammlung Vertrauensleute gewählt.

Vorstand:

Obmann KR Johann Hosner
Obmann Stv. Josef Mair, Waizenkirchen
   
Bezirksobmänner Anton Maislinger, Lochen (Braunau)
  Josef Mair, Waizenkirchen (Grieskirchen und Eferding)
  Josef Rieser, Mörschwang (Ried)
  DI Walter Steininger, Diersbach (Schärding)
  Alois Taglinger, Pöndorf (Vöcklabruck und Gmunden)

 

Ausschuss:

Vorsitzender Franz Zauner, Tollet
Vorsitzender Stv.
Johannes Spitzer, Pramet
   
weitere Mitglieder ÖR Johann Harsch, Lichtenberg, Obmann Fleischrinder
  Andreas Hartl, Hohenzell (Ried)
  Johann Lehner, Enzenkirchen (Schärding)
  Johann Lengauer, Höhnhart (Braunau)
  Paul Maislinger, Kirchberg (Braunau)
  Christian Mittermayr, Andorf (Schärding)
  Georg Nöbauer, Schardenberg (Schärding)
  Friedrich Pramendorfer, Geboltskirchen (Grieskirchen/Eferding)
  Gottfried Schachinger, St. Martin i.I. Fleischrinder (Ried)
  Hermann Schwärz, Nußdorf/Haunsberg, Obmann VFS, (Flachgau)
  Johannes Spitzer, Pramet (Ried)
  DI Alexander Starzinger, Pilsbach (Vöcklabruck/Gmunden)
  Franz Zauner, Tollet (Grieskirchen/Eferding)
  Martin Zauner, Münzkirchen, Obmann Jungzüchter