+43 7752 82 311

Flotter Versteigerungsverlauf beim Kälbermarkt in Ried

Kälberversteigerung am 13. Juli 2020

Die österreichweit gute Nachfrage nach Kälbern führte auch am 13. Juli in Ried zu einem flotten Versteigerungsverlauf. Besonders gefragt waren dieses Mal die weiblichen Nutzkälber und die Stierkälber der Gewichtsklassen bis 100 kg. Stierkälber über 100 kg verzeichneten einen leichten Preisrückgang. Der Durchschnittspreis der Fleckviehstierkälber verringerte sich dabei um 18 Cent auf € 5,14 netto. Der durchschnittliche Nettoerlös verbesserte sich sowohl bei den weiblichen Fleckviehnutzkälbern um 35 Cent auf € 3,86 als auch bei den weiblichen Fleischrassekreuzungskälber um 46 Cent auf € 4,43.

34 % der angebotenen Kälber wurden von den anwesenden Firmen angekauft. Eine größere Menge an weiblichen Nutzkälbern erwarb dabei die Firma Schwaninger aus Tirol.

Bei den weiblichen Zuchtkälbern reichte das Preisband von € 260,-- bis € 680,--. Vor allem zu leichte Kälber und Kälber mit unterdurchschnittlichen Mutterleistungen führten zu einem empfindlichen Preisrückgang um € 34,-- je Kalb. Ab August werden die weiblichen Zuchtkälber wieder bei den Zuchtrinderversteigerungen vermarktet.

Ing. Alfred Zechmeister

Preisstatistik

13.7.20 männlich
13.7.20  weiblich
13.7.20 ZK weiblich

Preisübersicht

 

Anzahl
verkauft

Ø-Gewicht
pro kg

Ø-Preis
pro kg

kg Preis
von bis

Ø Preis /
Stück

Stierkälber

 

 

 

 

 

Fleckvieh bis 80 kg

11

77

5,35

4,40-6,00

411,--

Fleckvieh 81 – 100 kg

119

92

5,41

4,40-6,00

496,--

Fleckvieh 101 – 120 kg

119

110

5,13

4,30-5,90

564,--

Fleckvieh über 120 kg

35

131

4,45

3,80-5,20

583,--

Fleckvieh gesamt

284

104

5,14

3,80-6,00

532,--

Fleischrassekreuzungen

27

105

5,35

4,30-6,20

563,--

Sonstige Rassen

16

91

2,71

1,50-4,30

248,--

Kuhkälber ohne Abstammung

 

 

 

 

 

Fleckvieh

24

98

3,86

3,00-4,50

377,--

Fleischrassekreuzungen

24

98

4,43

3,40-5,00

432,--

Zuchtkälber wbl.

63

113

4,05

3,10-5,84

457,--

Die angegebenen Preise sind Nettopreise (€)

Weitere Marktberichte: